Willkommen! Einloggen Ein neues Profil erzeugen

erweitert

Kamerabefestigung am Riverstar

geschrieben von Helga Scholz 
Kamerabefestigung am Riverstar
01.08.2017 13:40:59
Hallo,
welche Möglichkeiten gibt es,
a)die Actioncam am Riverstar zu befestigen, so dass man nicht immer nur den Blickwinkel Richting Bootsspitze gerade aus hat, sondern auch Uferlandschaft.
b) eine Unterwassercam zu befestigen?
c) wie händelt man fotographiertechnisch während einer Tour das Fotografieren. ? Heßt es immer wieder stoppen und Kamera raus, einstellen und klicken bzw video drehen?

Wer macht eigentlich heutzutage nur ganz einfach noch Fotos aus der Hand?
Danke für Vorschläge... !
Re: Kamerabefestigung am Riverstar
18.08.2017 14:02:56
Hallo Helga,
ich habe mir folgende Lösung überlegt:
im Grabner Zubehör gibt es Bootshautstreifen, daraus klebe ich mir ein Lasche vorn an den Riverstar. Dort kommt dann eine Halterung für den FeyuTech Gimbal rein. Die Kamera kann ich dann mit der App oder einer Remotecontrol fernbedienen.

Bis zu meinem Urlaub im September habe ich es umgesetzt, dann kann ich Bilder posten und auch über Erfahrungen berichten.

Viele Grüße,
Juergen

FeyuTech Gimbal:

[www.amazon.de]
Re: Kamerabefestigung am Riverstar
26.08.2017 13:51:54
hallo Juergen05,
danke für den Tipp. Ich bin zwar umgefallen bei dem Preis, zwinker. Auf Fotos von deiner Konstruktion bin ich gespannt !!!
Bis bald dann mal! Ich wollt auch noch den Sprung über die Alpen machen .....
Gruß, Helga
Re: Kamerabefestigung am Riverstar
19.09.2017 19:57:21
Hallo Helga,
Hier nun mein kleiner Bericht:
Den FeyuTech Gimbal habe ich nur einmal benutzt. Das war mir einfach zu umständlich. Beim Kayaken mit dem Handy rumfummeln und die Kamera steuern....nee, ist nicht mein Ding. Ausserdem ist die Batterielaufzeit mit einer Stunde wesentlich zu kurz.

Ich habe mir also einen ganz normalen Stativkopf auf eine Aluplatte geschraubt. Die Aluplatte wird dann in meine Lasche aus Bootshaut eingeschoben.
Klappt super, einem Gimbal braucht man nicht, das Bild ist auch so angenehm ruhig.

Guckst Du hier:

https://youtu.be/bfIeuF-lBO8

Im Anhang sind ein paar Bilder meiner Einstecklasche aus Bootshaut und der montierten GoPro

Viele Grüße,
Jürgen
Dateianhänge:
öffnen | Download - GOPR0098.jpg (1002.8 KB)
öffnen | Download - GOPR0102.jpg (1.12 MB)
Re: Kamerabefestigung am Riverstar
26.09.2017 22:51:49
Hallo Jürgen!
Vielen Dank für deine Erklärungen!
Deine Idee mit der Kamerabefestigung finde ich genial. Dieses Projekt werde ich als Anregung übernehmen und demnächst mal angehen.
Hast du als Unterlage eine Klebefolie zusätzlich aufgebracht und dann die Lasche darüber, die die Metallplatte hällt?
Aus welchem Material ist die Platte? Alu? und wieviel mm Stärke hat sie?
Ideal finde ich auch, dass die Konstruktion exakt auf einen Schlauch passt und dass man die Platte leicht herunternehmen kann, wenn das Boot eingepackt wird.
Wie ist es, wenn du die Kamera unterwegs bedienen willst (zB anderer Blickwinkel, oder nachgeladener Akku) , der Standplatz ist doch weiter weg als die Arme lang sind :-)
Ich freue mich, noch jemandem mit einem Riverstar zu sehen. Für deine Fellnase genau richtig. Ich habe auch eine, ein Schafpudelmädchen. Die liebt das Wasser und beim Ein- und Aussteigen gibts erst mal eine Schütteldusche. Manchmal komme ich mir vor, als ob ich in einer Badewanne sitze..... Aber tuckern wir übers freie Wasser, dann ist alles entspannt. Im Spreewald dürften nur die vielen Wasservögel reizen, diese als lebendiges Spiezeug aufzuscheuchen.....
Viele Grüße aus Bayern, Helga
Sorry, in diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.

Hier klicken um sich einzuloggen